Elektriker Werkzeug – Diese 8 Produkte müsst ihr haben!

Elektriker Werkzeug

Ohne das richtige Werkzeug macht die Arbeit nur halb so viel Spaß. Ich denke bei diesem Satz gibt mir jeder Hobbyhandwerker und natürlich Vollprofi recht. Vernünftiges und qualitativ hochwertiges Werkzeug ist der wichtigste Begleiter bei der Arbeit. So auch die Hobbyelektriker unter uns: Vernünftiges Elektriker Werkzeug ist das A und O bei der Arbeit.

Aber eins vorneweg – Das Arbeiten an elektrischen Anlagen oder Betriebsmitteln, die unter Spannung stehen, sind lebensgefährlich. Hier benötigt ihr Fachwissen und die Arbeiten sollten keinesfalls von einem Laien durchgeführt werden.

Das richtige Elektriker Werkzeug

Natürlich gibt es aber bei einem Hausbau / Renovierung diverse Arbeiten, für die man gleich einen Fachmann beauftragen möchte. Sei es das anschließen einer Lampe oder Steckdose, das Prüfen der Spannung oder aber das Aufstemmen der Wand um Leitungen zu verlegen. Für solche Arbeiten benötigt ihr das richtige Werkzeug – natürlich gut isoliert.

Hier empfiehlt es sich, geprüfte isolierte VDE-Werkzeuge zu verwenden. Jedes dieser Werkzeuge wird von einem unabhängigem VDE-Prüfinstitut auf mechanische und elektrische Sicherheit geprüft, bevor eine Typgenehmigung erteilt wird und das Werkzeug in den Verkehr gebracht werden darf.

Auf dieser Seite findet ihr eine Liste der Werkzeuge, welche für die Elektroinstallation unbedingt notwendig sind – egal ob für den Heimwerker oder den Profi.

Diese Elektriker Werkzeug dürfen nicht fehlen

1. Der Spannungsprüfer

Das wohl wichtigste Elektriker Werkzeug ist definitiv der sogenannte Spannungsprüfer. Damit lässt sich schnell und einfach feststellen, ob auf dem Draht oder dem Gerät Spannung anliegt. Für die eigene Sicherheit unabdingbar.

2. Schraubendreher

Natürlich dürfen die richtigen Schraubendreher in keinem Werkzeugkoffer fehlen. Hier sollte man, wie auch bei allen anderen Werkzeugen (Zangen etc.) auf das VDE-Zeichen achten.

3. Abisolierzange

Die Abisolierzange* ist ein hilfreiches Werkzeug, um das Abisolieren von Kabeln zu vereinfachen. Weiterführende Informationen findet ihr hier.

4. Seitenschneider

Der Seitenschneider wird benötigt, um Kabel oder einzelne Adern (hartem sowie weichem Draht) präzise abzuschneiden.

5. Kabelmesser / Entmanteler

Mit dem Kabelmesser oder auch dem Entmanteler trennt man den äußeren Mantel des Kabels ab um somit an die einzelnen Ader zu gelangen.

6. Crimpzange

Die Crimpzange sorgt dafür, dass man Aderendhülsen ordentlich und fachgerecht auf die einzelnen Adern aufquetschen kann.

7. Schlitz- / Mauernutfräse

Mit einer Schlitzfräse lassen sich schnell und einfach, wie der Name schon sagt, Schlitze ins Mauerwerk schneiden. Schneller kann man keine Kabel verlegen.

8. Bohrkronen

Um Unerputzsteckdosen zu setzen, benötigt man eine sogenannte Bohrkrone.

Welche Werkzeuge könnt ihr noch empfehlen und dürfen eurer Meinung nach in keinem Werkzeugkoffer fehlen? Hinterlasst doch einfach ein Kommentar 🙂

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. 6. Oktober 2020

    […] Abisolierzange darf in keinem gut sortiertem Werkzeugkoffer fehlen und gehört zu den Standard-Werkzeugen eines jeden Elektriker oder Hobbyhandwerker. Doch was sind die Vorteile solcher Zangen, auf was […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: