So sorgt ihr für Ordnung: Kabelkanal richtig nutzen

Kabelkanal

Ein Kabelkanal* ist ein System für die Verlegung elektrischer Leitungen. Dieser dient zum einen dem Schutz der Kabel und zum anderen der mechanischen Entlastung der Leitung.

Der Kabelkanal sorgt für Ordnung

Zur professionellen Verkabelung eurer Multimediageräte (also TV, AV-Receiver, Spielkonsole etc.) gehört nicht nur die Auswahl der richtigen Kabel und deren fachgerechter Anschluss, sondern darüber hinaus spielt auch die Optik eine große Rolle. Schließlich möchte keiner unschöne Kabel an der Wand sehen, wenn man seine TV aufhängt. Hierbei stellen Kabelkanäle eine äußerst sinnvolle Variante dar, um dem Kabelchaos ein Ende zu setzen. Heutzutage benötigen die Audio- und Videogeräte mindestens 2-3 Kabel, damit die Funktionalität der Geräte gewährleistet werden kann. Deshalb gilt es hierbei, eine stilvolle Lösung zu finden.

Als Alternative zu einem Kabelkanal für den Unterputz kann man auch ein HT-Rohr nutzen.

Kabelkanal für den Unterputz

Wer gerade einen Neubau plant, der sollte seine Kabel bevorzugt “Unterputz” verlegen. Hier ist es sinnvoll, ein ausreichend dimensioniertes Leerrohr oder Kabelkanal* zu setzen, um später bei Bedarf neue oder zusätzliche Kabel einziehen zu können. Schließlich weiß niemand, ob beispielsweise ein HDMI* Kabel in wenigen Jahren noch das Standardkabel für das HD-Signal sein wird. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr natürlich auch erwägen, gleich Strom, Antennen- und Netzwerkkabel mit einziehen zu lassen, die dann in flach bauende Schuko-Steckdosen bzw. Netzwerkdosen in richtiger Höhe hinter dem aufgehängten TV enden.

 

Wichtig: 230V Leitungen müssen getrennt zu den HDMI, Netzwerk- und Antennenleitungen verlegt werden. Hier also ein separaten Kabelkanal vorsehen.

Hier ein Beispiel für die unsichtbare Kabelführung:

TV Montage - Kabelkanal

TV Wandmontage ohne sichtbare Kabel

TV Montage - Kabelkanal

Steckdose und Kabelauslass

Kabelkanal für Aufputz

Wollt ihr in eine bestehenden Bau aber keine Schlitze klopfen und neu verputzen, dann sind Kabelkanäle für den Aufputz die richtige Wahl. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen, vom sehr preisgünstigen Kunststoffmodell* in grau oder weiß, über flexible Stoffvarianten*, bis hin zu Designerkanälen* aus Aluminium, Holz oder gebürsteter Edelstahloptik.

Hier liste ich euch mal die bestbewerteten Kabelkanäle bei Amazon auf:

Die Kabelkanäle Bestseller

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Hallo Dominic,
    bislang habe ich nicht wirklich viel Gedanken dazu gemacht. Aber ich werde mal deine Tipps beherzigen und bei der Ausführung darauf achten.

    Gruß, Waldemar

  1. 1. Dezember 2014

    […] Kabelkanäle richtig nutzen […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: